Atelier Therese

Porträt

Mit der dreijährigen Ausbildung zur diplomierten Damenschneiderin legte ich den Grundstein für mein Handwerk. Im Atelier der Schweizer Armee und in verschiedenen Ateliers von Modegeschäften habe ich meine Kenntnisse aufgebaut und vielfältige Erfahrungen gesammelt. Neben den Tätigkeiten als Schneiderin habe ich im Verkauf in Modegeschäften weiteres wertvolles praktisches Wissen für meine heutige Tätigkeit erworben. Neben meinen Aktivitäten als Familienfrau führte ich Aufträge für Kundinnen und Kunden aus. Die wachsende Anzahl von Aufträgen führte mich dazu, 1995 mein eigenes Atelier Therese zu gründen.


Seit dem Diplom als Damenschneiderin bildete ich mich mit diesen Schwerpunkten laufend weiter:

Meine Faszination

Kleider sind unsere zweite Haut, die uns den ganzen Tag umhüllt und schützt. Der Anfertigungsprozess vom unbearbeiteten Stoff bis zum vollendeten Kleidungsstück fasziniert mich.

Dank meinem vielseitigen Fachwissen und meiner Erfahrung kenne ich die Bedürfnisse meiner Kundinnen und Kunden. Mit grossem Vergnügen entwickle ich mit Ihnen die ideale, massgeschneiderte Endform des Kleidungsstücks.

Das Kleid, das ich auf Ihren Wunsch nähe oder umgestalte, soll Ihnen ein Wellnessraum sein: Sie sollen sich darin rundum wohlfühlen.


Nachhaltige Garderobe

Das Anfertigen von Kleidern von der Pflanzenfaser bis zum Endprodukt verbraucht sehr viele Ressourcen. Es kann nicht unser Ziel sein, laufend neue Textilien zu kaufen und sie nach ein paar Monaten in einem Sack auf die Strasse zu stellen. Mit meinen kreativen Änderungen verhelfe ich den ruhenden Kleidern auf Ihren Wunsch zu neuem Leben. Damit leisten wir gemeinsam einen wirksamen Beitrag zur Schonung unserer Umwelt.


Verbandsmitgliedschaften

Schweizerischer Modegewerbeverband …
Schweizer Informations- und Fachstelle für Farb- und Modestilberatung SIS…

Links